Bierdosen – Hähnchen

Zwei Löffel – schwieriger

Die Pfanne zeigt Euch an, wie schwierig das Gericht ist. Hier heißt es mittelschwer.

Zutaten:

2 große Freiland Hähnchen
2 0,5 Liter Bierdosen (Pils), jeweils halbvoll (trinkt das Bier aber nicht ganz leer)
2 Rosmarinzweige (frisch)
2 Knoblauchzehen
1 Esslöffel Paprika
1 Esslöffel Salz
1 EL Currypulver
2 Teelöffel Cayenne-Pfeffer oder Chili-Flocken
2 Teelöffel schwarzer Pfeffer (gemahlen)
2-3 Esslöffel Sonnenblumen Öl
2 Esslöffel Bier (aus der Dose)
Gute 2 kg Grillbriketts und einen hohen Kugelgrill (geht aber auch im Backofen)

Zubereitung:

Bierdosen halb leer trinken aber noch etwas zum Würzen aufbewahren! Aus den Gewürzen, dem Öl und dem Bier eine cremige Marinade (Würzmischung) herstellen. In die Bierdosen jeweils einen Rosmarinzweig und eine geschälte, leicht angedrückte Knoblauchzehe füllen.
Hähnchen waschen, mit einem Küchenkrepp trockentupfen und auf die Bierdose stecken. Mit der Würzmischung bestreichen, dazu nehmt Ihr am besten einen Küchenpinsel aus Silikon oder einen Esslöffel. Dann die Kohle vorbereiten und den Kugelgrill beheizen. Das bedeutet, die glühende Kohle links und rechts an den Seiten verteilen, es darf keine Kohle direkt UNTER den Hähnchen sein. Wenn die Hähnchen im Backofen zubreitet werden, diesen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Hähnchen dann auf einer Alufolie auf einem zweiten Grillrost (Grillgitter) in die Mitte Eures Kugelgrills stellen, oder auf unterer Schiene im Backofen. Bei 190°C etwa 70-80 Minuten garen. Danach die Hähnchen vorsichtig aus dem Grill/Oden nehmen und nach oben von den Bierdosen abziehen.
Lasst es Euch schmecken!

TIPP: Wenn Ihr Lust auf ein Raucharoma habt, gebt kurz bevor Ihr die Hähnchen auf den Grill legt, etwas Holz auf die glühenden Kohlen.

zurück